Gemeinwesenarbeit

Das Ministerium für Familie, Integration und die Großregion unterstützt einige Initiativen für Gemeinwesenarbeit, deren Ziel es ist, den Zusammenhalt in einer Personengruppe, einem Stadtviertel oder einer Region, die weniger stark entwickelt sind, zu fördern. Dabei sollen die Ungleichheiten verringert und die Teilhabe am sozialen Leben gesteigert werden. 

Inter-Actions: Gemeinwesenarbeit im Bahnhofsviertel/Bonnevoie und das "Projet Ensemble" in Düdelingen

Inter-Actions bietet in den Stadtvierteln "Schmelz" und "Italie" in Düdelingen sowie im Bahnhofsviertel/Bonnevoie in Luxemburg verschiedene Aktivitäten an. Hierzu gehören Sprachkurse, Kreativ-Workshops, interkulturelle Workshops, Feste und Partys, aber auch ein sozialer Bereitschaftsdienst. Ziel ist die Herstellung eines politischen, kulturellen und sozialen Zusammenhalts auf der Grundlage von Toleranz, Achtung der Andersartigkeit anderer Menschen sowie dem Recht, anders zu sein.

ASTI: Gemeinwesenarbeit in den nördlichen Vierteln von Luxemburg-Stadt

ASTI, der Unterstützungsverein für Gastarbeiter, bietet in den Stadtvierteln Eich und Dommeldingen Maßnahmen an, mit denen über eine aktive Beteiligung der Viertelbewohner in den lokalen Vereinen die Integration gelingen soll. Unter dem Motto "Alle gemeinsam in unseren Stadtvierteln" ist die Mitarbeit an zahlreichen Projekten möglich.

Caritas Jeunes et Familles: Atelier Zeralda

Das Atelier Zeralda von Caritas Jeunes et Familles führt zahlreiche Aktivitäten (Ausflüge, Stadtteilfeste, Herausgabe einer Stadtteilzeitschrift usw.) durch, deren Ziel es ist, das Miteinander, den Austausch und den Zusammenhalt unter den Bewohnern der Stadtteile Pfaffenthal und Siechenhof zu stärken.

Mouvement ATD Quart Monde Luxembourg

Die Organisation ATD Quart Monde Luxemburg organisiert zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Aktivitäten. Diese richten sich an Personen, deren Familien sich seit mehreren Generationen in sozialen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden. Auf diese Weise sollen diesen Menschen Momente der Zugehörigkeit und des Miteinanders geschenkt werden.

Zum letzten Mal aktualisiert am